Montag, 10. Juni 2013

[Rezension] Im Herzen die Rache von Elizabeth Miles

© Loewe Verlag
Die Autorin: Elizabeth Miles
Originaltitel: Fury (Fury #1)
Dt. Titel: Im Herzen die Rache
Dt. Erstausgabe: 01/2013
Verlag: Loewe
Format: Hardcover
Seitenzahl: 380
ISBN-10: 3785573774
ISBN-13: 978-3-785-57377-8
Preis: 17,95 € 



Kaufen könnt Ihr das Buch gleich hier.

Die Leseprobe findet Ihr hier.
Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen. Emily ist glücklich. Zach, in den sie seit Monaten verliebt ist, zeigt endlich Zuneigung zu ihr. Doch Em weiß: Wenn sie etwas mit ihm anfängt, gibt es kein Zurück mehr. Denn Zach ist bereits mit Gabby zusammen Ems bester Freundin. Chase hat nicht nur Probleme zu Hause, auch seine Freunde lassen ihn links liegen. Aber es ist etwas anderes, was ihm den Schlaf raubt. Chase hat etwas unfassbar Grausames getan. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ans Licht kommen wird. Im Herzen die Rache ist der erste Band einer Trilogie.


Inhalt


Es ist Winter in Ascension als drei wunderschöne, mysteriöse Frauen in die Stadt reisen. Die Kälte scheint ihnen nichts auszumachen, sie tauchen immer zu den seltsamsten Zeiten an den seltsamsten Orten auf und nur wenige nehmen sie wahr. Dafür begegnen Em und Chase den Mädels immer öfter und ihr Leben geht rapide den Bach runter…

Charaktere


Emily Winters ist ein eher ruhiges Mädchen, das auf der Erfolgswelle ihrer besten Freundin Gabby reitet. Die beiden sind unzertrennbar und ergänzen sich in jeder Lebenslage, außer wenn es um Jungs geht. Denn Em verliebt sich in den Freund ihrer besten Freundin und während diese im Urlaub ist, begeht sie den größten Fehler ihres Lebens…

Chase Singer ist ein talentierter Footballspieler, der sich seine Beliebtheit hart erkämpft hat. Er lebt in einer Wohnwagensiedlung und muss sich jede Ausgabe genauestens überlegen. Dass er in dem Punkt nicht mit seinen wohlhabenden Mitschülern mitreden kann, weiß er auch, umso penibler achtet er auf seine Kleidung, sein Auftreten, seine Aussagen. Er hat nie überwunden, dass seine Grundschulfreundin Sasha Bowlder nach unverhofft erlangtem Reichtum nichts mehr mit ihm zu tun haben will, weswegen er sich Jahre später an ihr rächt. Leider bedeutet seine Rache ihren gesellschaftlichen K.O.-Schlag und die Folgen könnten für beide tödlich enden…

Eigene Meinung


Im Herzen die Rache“ von Elizabeth Miles ist ein einzigartiger Trilogieauftakt, bei dem ich absolut nicht weiß, ob ich überzeugt bin oder nicht.

Der Schreibstil ist leichtgängig, bildhaft und angenehm zu lesen, leider aber auch ziemlich emotionslos. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Em und Chase in der dritten Person erzählt. Ein allwissender Erzähler gibt gelegentlich Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt anderer Figuren.

Die Charaktere konnten mich nicht wirklich überzeugen. Die Protagonisten waren schon authentisch, dass sie Ecken und Kanten haben, ist bei dem Thema wohl keine Frage. Trotz der ihnen angedachten Rache, ließ mich ihr Schicksal ziemlich kalt. An nur ganz wenigen Stellen waren sie mir sympathisch, was leider nicht reicht, um mich mitfiebern zu lassen. Allgemein ist das Bild, das hier von amerikanischen Teenagern gezeichnet wird gleichwohl klischeehaft und traurig.

Die Geschichte selbst birgt viel Potential, leider war der rote Faden nur schwer ersichtlich. Allgemein war sie auch sehr angenehm zu lesen, allerdings fehlte dieses gewisse Etwas. Selbst das große Finale hat mich nicht von den Socken gehauen. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, die Generalprobe mitzuerleben oder den ersten Versuch in Händen zu halten. So konnte ich erahnen, welche Atmosphäre geplant war, wirklich gespürt habe ich sie allerdings nicht. 

Alles in allem ist dieser Roman die reinste Enttäuschung. Der spannende Klappentext und das wunderschöne, obgleich nicht zum Thema passende, Cover locken den Leser mit hohen Erwartungen, die nicht mal im Ansatz erfüllt werden. Dass es auch mal wieder eine Trilogie werden soll, macht es nicht gerade besser.

Fazit

Elizabeth Miles' "Im Herzen die Rache" weckt hohe Erwartungen, derer es nicht gerecht wird. Die Charaktere überzeugen auf keiner Linie, weder durch Authenzität noch durch simple Sympathie. Die Geschichte steckt voller Potential, das leider an keiner Stelle ausgeschöpft wird. Viele Handlungen entbehrten jedweder Logik und alles in allem bin ich einfach nur enttäuscht. Immerhin ließ es sich angenehm und vorallem schnell (!) lesen. Für mich nur eine mittelmäßige Leistung, die gerade noch schwache 3/5 Bücher "verdient".

Die Autorin

© Sophie Dougher/ RISE
Elizabeth Miles wuchs in der Nähe von New York auf. Nach ihrem Studium in Boston arbeitete sie als Journalistin für eine alternative Wochenzeitung. Sie spielt leidenschaftlich gern Theater, liebt Pizza über alles und eine kalte Winternacht in Maine ist für sie das Schönste, wenn auch Unheimlichste, was sie sich vorstellen kann. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen in einer chaotischen Wohnung in Portland, Maine.

Die Reihe

Fury Trilogie
  1. Im Herzen die Rache / Fury
  2. ??? / Envy
  3. ??? / ???

Weitere Cover

Kommentare:

  1. Guten Morgen Rica,

    tolle Rezension!
    Ich bin trotzdem neugierig auf das Buch... Hmpf...
    Falls du es tauschen möchtest, sag Bescheid. :)

    Grüße,
    SaCre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) das Cover ist zu schön, um es zu tauschen, tut mir Leid!

      Löschen
  2. Übrigens: du wurdest getaggt :)

    http://bookwives.wordpress.com/2013/06/11/tags-die-2-und-unser-erster-award/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh supi, hatte schon lange mal wieder Lust auf einen Tag :)

      Löschen
  3. Mir persönlich hats wirklich super gefallen, ich hatte zuvor noch nichts vergleichbares gelesen und besonders der Stil hat mich total gefesselt =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es Dir gefallen hat :) die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber schlecht war es ja nicht!

      Löschen

 
design by Skys Buchrezensionen