Montag, 6. April 2015

[Rezension] Black Dagger 22 - Sohn der Dunkelheit von J. R. Ward

© Heyne Verlag
Autorin: J. R. Ward
Übersetzerin: Corinna Vierkant-Enßlin
Dt. Reihentitel: Black Dagger
Dt. Erstausgabe: 03/2014
Verlag: Heyne
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 432
ISBN-10: 3453315197
ISBN-13: 978-3453315198
Preis: 8,99 €

Leseprobe




Qhuinn, ohne Zweifel der tapferste Vampirkrieger der BLACK DAGGER, wurde einst von seinen Verwandten wegen seiner verschiedenfarbigen Augen verstoßen. Nun hat er die Chance, mit der Auserwählten Layla eine eigene Familie zu gründen, sein Herz gehört jedoch schon lange seinem besten Freund Blay. Aber Qhuinn will seine Gefühle nicht zulassen. Als der Kampf um den Thron der Bruderschaft immer bedrohlicher wird und die BLACK DAGGER in höchste Gefahr geraten, begreift Qhuinn endlich, was wahrer Mut bedeutet: sich auf die Liebe einzulassen ...

Meine Meinung

"Black Dagger - Sohn der Dunkelheit" von J. R. Ward bringt die Geschichte um Qhuinn und Blay zu einem wundervollen (vorläufigen) Ende und eröffnet gleichzeitig viele neue Handlungsstränge für viele weitere Fortsetzungen.

Was ein Glück, dass ich Sohn der Dunkelheit schon zur Hand hatte, denn ich hätte nicht noch einmal mehrere Monate darauf warten können, zu erfahren, wie die Geschichte der beiden jungen Vampire ausgeht. Es ist immer wieder Freud und Leid zugleich, dass die Bücher der Black Dagger Reihe in Deutschland in zwei Teile geteilt werden. Einerseits ist es ganz schön fies, uns immer warten zu lassen, andererseits werden die Bücher auch immer dicker und so ein knapp 1000 Seiten Taschenbuch ist alles andere als handlich. So oder so ist es allerdings schöner, die jeweilige Geschichte an einem Stück zu lesen.

So konnte ich also gleich durchstarten und hatte natürlich keinerlei Einstiegsschwierigkeiten. Dafür stellte mich die Autorin selbst auf die Probe, weil sie so viele neue Handlungsstränge angebrochen hatte, dass die eigentliche Liebesgeschichte fast zu kurz kam. Ich weiß, dass ich in meiner Rezension zu Seelenprinz noch gesagt habe, dass ich gegen spannende, neue Optionen nichts einzuwenden, aber es wäre trotzdem schön, wenn Ward nicht den Fokus verlieren würde.

Nichtsdestotrotz stimme ich nicht mit der allgemeinen Meinung überein, dass man zu wenig Action geboten kriegen würde, denn diesen Stempel kann man der Reihe wirklich nicht aufdrücken. Zugegeben, es gibt weniger Kämpfe gegen die Lesser, aber seien wir doch mal ehrlich: die Kämpfe zwischen den Vampiren und den Lessern sind ungefähr so aufregend wie die jämmerlichen Versuche des Team Rockets, Ash seiner Pokémon zu berauben. Man weiß einfach, wer gewinnt!

All denjenigen, die sich an dem klitzekleinen Spannungsmangel hochziehen wollen, kann ich also nur raten, sich auf die emotionale Tiefe zu konzentrieren, den dieser Band zu bieten hat. Die Black Dagger Reihe bietet immer tolle Unterhaltung mit heißen Kerlen, viel Blut und noch mehr Sex - und auch eine große Portion Herz. Und hier war es eben eine ganz besonders große Portion Herz. Ich glaube, bis dato konnten mich nur sehr wenige Bücher der Reihe zum Weinen bringen.

Fazit

J. R. Wards "Sohn der Dunkelheit" ist ein wunderschöner und romantischer Abschluss für die Geschichte von Blay und Qhuinn. Wie alle Fans der Reihe wissen, bedeutet ein Happy End keinen Abschied und so dürfen wir uns auf weitere Begegnungen freuen, auch wenn diese im Rahmen all der noch zu lösenden Handlungsstränge stattfinden müssen. Neben seiner berührenden Tiefe hat sich dieser Band nämlich vor allem wie der Wegbereiter für neue Abenteuer angefühlt. Trotzdem wurde ich nicht weniger gut unterhalten als sonst und kann getrost (wenn auch knappe) 5/5 Bücher vergeben!

Die Autorin

© John Rott

J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.

Die Reihe

Black Dagger Reihe

  1. Nachtjagd / Dark Lover (Black Dagger Brotherhood #1)
  2. Blutopfer / Dark Lover (Black Dagger Brotherhood #1)
  3. Ewige Liebe / Lover eternal (Black Dagger Brotherhood #2)
  4. Bruderkrieg / Lover eternal (Black Dagger Brotherhood #2)
  5. Mondspur / Lover Awakened (Black Dagger Brotherhood #3)
  6. Dunkles Erwachen / Lover Awakened (Black Dagger Brotherhood #3)
  7. Menschenkind / Lover Revealed (Black Dagger Brotherhood #4)
  8. Vampirherz / Lover Revealed (Black Dagger Brotherhood #4)
  9. Seelenjäger / Lover Unbound (Black Dagger Brotherhood #5)
  10. Todesfluch / Lover Unbound (Black Dagger Brotherhood #5)
  11. Blutlinien / Lover Enshrined (Black Dagger Brotherhood #6)
  12. Vampirträume / Lover Enshrined (Black Dagger Brotherhood #6)
  13. Vampirsohn / Father Mine (Black Dagger Brotherhood #6.5)
  14. Racheengel / Lover Avenged (Black Dagger Brotherhood #7)
  15. Blinder König / Lover Avenged (Black Dagger Brotherhood #7)
  16. Vampirseele / Lover Mine (Black Dagger Brotherhood #8)
  17. Mondschwur / Lover Mine (Black Dagger Brotherhood #8)
  18. Vampirschwur / Lover Unleashed (Black Dagger Brotherhood #9)
  19. Nachtseele / Lover Unleashed (Black Dagger Brotherhood #9)
  20. Liebesmond / Lover Reborn (Black Dagger Brotherhood #10)
  21. Schattentraum / Lover Reborn (Black Dagger Brotherhood #10)
  22. Seelenprinz / Lover at Last (Black Dagger Brotherhood #11)
  23. Sohn der Dunkelheit / Lover at Last (Black Dagger Brotherhood #11)
  24. Nachtherz / The King (Black Dagger Brotherhood #12)
  25. Königsblut / The King (Black Dagger Brotherhood #12)
  26. ??? / The Shadows (Black Dagger Brotherhood #13)
  27. ??? / The Shadows (Black Dagger Brotherhood #13)

Prefer it in English?

Originalcover

© Penguin

Mein Dank geht an...

...den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Ohgottohgott, ich liebe Black Dagger und diese Geschichte war sowas von überfällig! :DD

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    ich lese gerade "The Shadows" auf Englisch, denn ich kann/mag auf die Übersetzung einfach nicht warten. Ich liebe diese Serie!

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen