Montag, 2. Juni 2014

[Rezension] Selection 02 - Die Elite von Kiera Cass

Autorin: Kiera Cass
Übersetzerin: Susann Friedrich
Dt. Reihentitel: Selection
Dt. Titel: Die Elite
Band: 2/5
Dt. Erstausgabe: 17.02.2014
Verlag: Sauerländer
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Format: Hardcover
Seitenzahl: 384
ISBN-10: 3737362424
ISBN-13: 978-3737362429
Preis: 16,99 €




Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Inhalt

Der Prinz hat Wort gehalten: America ist jetzt Teil der Elite. Wider Erwarten freut sich America aber nicht nur über das Geld für ihre Familie, sondern tatsächlich darüber, weiterhin mit dabei zu sein und um ihren Prinzen zu kämpfen. Allerdings ist da immer noch Aspen, der mitten im Casting-Chaos als Leibwächter eingestellt wurde und einfach nicht aufgeben will. Doch im Angesicht von Rebellenangriffen, Intrigen, Machtkämpfen und einem hungernden Volk, kann selbst America ihr persönliches Liebesdreieck nicht mehr so wichtig nehmen…

Meine Meinung

"Die Elite" von Kiera Cass ist der gelungene zweite Band ihrer Selection-Trilogie. Nachdem mir der erste Band schon so überraschend gut gefallen hat, habe ich buchstäblich sofort zur Fortsetzung gegriffen.

Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorgänger an und der Schreibstil hatte mich sofort wieder im Griff. Weiterhin wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von America erzählt, die den Leser förmlich mit ihrer "Persönlichkeit" umarmt und so dazu einlädt, sich fallen zu lassen.

Schon im ersten Band war mir America Singer direkt sympathisch, aber die gereifte Form in Die Elite gefiel mir fast noch besser. Sie ist zwar immer noch bodenständig, sich selbst treu und handelt im besten Interesse ihrer Familie - doch es lässt sich nicht leugnen, dass auch sie mittlerweile ganz eigene Interessen entwickelt. Je besser sie Maxon kennenlernt, desto weniger kann sie leugnen, dass sie von einer passiven- zu einer überaus aktiven Teilnehmerin geworden ist, der es nicht nur nach der Krone sondern dem Prinzen selbst verlangt. Doch was ist mit Aspen? Er hat sie verletzt, aber kämpft um sie, während der Prinz mit den anderen Kandidatinnen beschäftigt ist. Was soll sie davon halten? Wie darauf reagieren? Glücklicherweise gehört America nicht zu den Frauen, deren Welt sich nur um Männer dreht, und beschließt, die ihr zur Zeit zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, um vielleicht etwas zu bewirken.

bzw. die Top 6 geben dem Casting bieten eine viel intimere und somit für die meisten eine spannendere Atmosphäre - aber das ist in der Realität ja nicht anders.

Auch wenn mir klar war, dass Maxon und America doch nicht sofort heiraten, obwohl es am Ende des ersten Bandes schon fast danach aussah, war ich zwischenzeitlich völlig verwirrt. Die beiden sind von großer Liebe zu Ignoranz geschwankt, mit vielen Abstufungen auf dem Weg, und ich dachte mir nur: was passiert hier? Im Laufe der Geschichte gibt es natürlich dann noch eine Erklärung, die mich zwar nicht glücklich gemacht, aber immerhin ihren Zweck erfüllt hat. 

Zum Schluss zog Kiera Cass das Tempo ganz schön ordentlich an und überraschte nicht nur auf der romantischen-, sondern vor allem auf der Spannungsebene. Ich konnte den Roman nicht mehr aus der Hand legen und blieb mit der Frage zurück: wen würde ich wählen? Ich habe zwar meinen Favoriten, aber ob ich ihn an Americas Stelle wählen würde, kann ich immer noch nicht sagen.

Fazit

Kiera Cass' "Selection - Die Elite" ist eine tolle Fortsetzung, die ihren Vorgänger an Spannung bei weitem überbietet. Auch wenn das Liebesdreieck eine mehr als zentrale Rolle hat - und stellenweise etwas undurchschaubar ist -, findet die Autorin zum Glück genügen Platz, um ihre eigene Gesellschaftskritik anzubringen und so, auf einer gewissen Ebene, doch mehr Dystopie als Casting Show zu bieten. Alles in allem war ich auch dieses Mal begeistert und kann Euch diese Reihe nur empfehlen: 5/5 Bücher!

Die Autorin

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia, USA. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

Die Verfilmung

Man hat bereits versucht, eine TV-Serie aus der erfolgreichen Buchreihe zu machen, diese hat es aber nicht über die Pilotfolge hinaus geschafft. Trotzdem ist das Projekt noch nicht abgeschrieben. Derzeit arbeitet man wohl an einem Film.

Die Reihe

Selection Reihe

  1. Selection Storys - Herz oder Krone / The Queen (The Selection #0.4) (erscheint im Oktober 2015)
  2. Selection Storys - Liebe oder Pflicht / The Prince (The Selection #0.5)
  3. Selection / The Selection (The Selection #1)
  4. Die Elite / The Elite (The Selection #2)
  5. Selection Storys - Liebe oder Pflicht / The Guard (The Selection #2.5)
  6. Selection Storys - Herz oder Krone / The Favorite (The Selection #2.6) (erscheint im Oktober 2015)
  7. Der Erwählte / The One (The Selection #3)
  8. Die Kronprinzessin / The Heir (The Selection #4)
  9. ??? / ??? (The Selection #5) (Exp. Pub. 2016)

Prefer it in English?

Originalcover

Kommentare:

  1. Aaaah, ich will jetzt auch sofort Band 2 lesen. Band 1 war ja ein absolutes Highlight von mir, aber momentan sind andere Bücher (leider) vorrangig. Doch ich freu mich auf jeden Fall schon auf America, Aspen und Maxon :) Danke für die tolle Rezension.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den lieben Kommentar, Moni :) und ja, es lohnt sich wieder! Lies es ganz schnell xD

      Löschen

 
design by Skys Buchrezensionen