Samstag, 4. Januar 2014

Jahresrückblick 2013



Fangen wir erstmal ganz klassisch an: ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr!

Ich hoffe, Ihr habt alle schön gefeiert und habt einen schönen Start ins neue Jahr. 2013 war ereignisreich, erfolgreich und zwischendrin auch enttäuschend, aber vermutlich ist kein Jahr perfekt.  

Ich könnte Euch jetzt wieder ohne Ende vollquatschen, aber mal ehrlich - wer will das denn? Ich kann nur immer wieder betonen, dass ich es an keinem Tag bereue, mit dem Bloggen angefangen zu haben. Ich bin so glücklich darüber, all diese tollen Menschen kennengelernt zu haben, seien es nun Blogger, Autoren oder einfach nur ganz "normale" Leseratten. Ich habe selten so viel und vor allem intensiv gelesen und bin dankbar für die tollen Buchtips, die mir viele schöne Lesestunden bereitet haben. Jeder neue Leser zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht, kurz gesagt: ich liebe Euch alle! <3

So, genug geschmalzt. Reden wir mal Tacheles. Und wie geht das am Besten? In Zahlen:

  • Mein Blog ging am 06.05.2012 online.
  • Seitdem habe ich 471 Beiträge verfasst; 327 davon in 2013.
  • Ich habe 241 Bücher rezensiert; 157 davon in 2013.
  • Gelesen habe ich dieses 159 Bücher; 9 mehr als ich mir vorgenommen hatte.
  • Ich habe 138 Bücher gekauft; insgesamt waren es 364 Neuzugänge.
  • Mein SuB liegt mittlerweile bei ca 242 Büchern.
Kommen wir nun zu den buchigen Highlights ;) 

 
Eine Aktion von Martina Bookaholic und Seitenansichten.

1. Buch des Jahres - welches war für Euch DAS Buch des Jahres?


Das ist echt nicht leicht zu beantworten! Ich habe dieses Jahr wirklich viele tolle Bücher gelesen, aber letztlich wird es dann doch "Ein ganzes halbes Jahr". Das liegt weniger an dem Hype, sondern daran, dass es für mich wirklich eine neue Erfahrung war und es mich natürlich wahnsinnig berührt hat. Ich habe lange mit meiner besten Freundin, die zufällig im Krankenhaus arbeitet, über das Thema geredet und sehe Tetraplegiker nun mit ganz anderen Augen.

Meine Rezension findet Ihr hier.

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?


Das hingegen war wirklich leicht zu beantworten. Ganz ehrlich? Muss sowas immer sein? Ich habe mich selten so durch ein Buch gequält und konnte es an keiner Stelle ernst nehmen. Fazit: einfach lächerlich!

Meine Rezension findet Ihr hier.

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?





Ich bin ein echter eBook-Skeptiker, auch wenn ich weiß wie unfair das eigentlich ist. Dementsprechend lustlos war ich dafür als ich dieses eBook lesen musste, weil ich so doof war, mich für die falsche Leserunde anzumelden. Rückblickend bin ich natürlich glücklich, denn mit diesem Buch habe ich meinen süßen Tolino eingeweiht und mitgerissen trifft es nicht mal ansatzweise. Die Pan-Trilogie kann ich insgesamt nur empfehlen!

Meine Rezension findet Ihr hier.

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?


Der erste Band hat mir sooo gut gefallen - warum war der Zweite dann so furchtbar schlecht? :(

Meine Rezension findet Ihr hier.

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?


Was soll ich sagen? Ich fand es großartig und habe es in einer Nacht verschlungen ;)

Die Rezension findet Ihr hier.

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2013 Eure liebste Reihe?  


Ich habe einige tolle Reihen gelesen, aber diese habe ich komplett in 2013 gelesen und alle drei Bücher haben die volle Punktzahl bekommen. Lest diese Bücher!

Die Rezensionen findet Ihr hier, hier und hier.

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?


Diese drei Schmöker waren mit ihren 800 Seiten die wohl Dicksten des Jahres und sie haben mich alle von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt. Na, wenn das nicht toll ist? ;)

Die Rezensionen findet Ihr hier, hier und hier.

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?


Eine tolle Geschichte, die das Lektorat dringend nötig gehabt hätte!

9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?

Ich muss gestehen, ich habe kein Einziges gelesen ;)

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?

 
Vorsicht: Spoiler! Als Maura Finns Gedächtnis löscht und ihm somit die Liebe zu Cate nimmt, war ich fürchterlich entsetzt! Ich hätte dieses Miststück am Liebsten selbst ermordet...

Die Rezension findet Ihr hier.

11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?


Das ganze Buch arbeitet man auf etwas hin und dann passiert es nicht. Manch einer fand das Ende genial, ich fragte mich nur: wozu das Ganze?

Die Rezension findet Ihr hier.

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
 
Ganz ehrlich? Bei 159 Büchern waren einige Helden dabei, die mir gefallen haben, aber keine Ahnung, welcher mein Liebling war.

13. Liebste Heldin - Welche war Eure liebste Heldin?

Selbe Antwort ;)

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!


Claire und Matthew sind einfach großartig. Was soll ich noch sagen?

15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?



So leid es mir auch tut, aber Kylie IST nervig.

Die Rezensionen findet Ihr hier, hier, hier, hier und hier.

16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?


Vielleicht nicht der Fieseste, aber Cade ist Daire und Dace immer einen Schritt voraus und sie können ihn nicht töten. Wenn das nicht ätzend ist, was dann?

Die Rezensionen findet Ihr hier, hier und hier.

17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?

Bleiben wir mal bei der Soul Seeker Reihe: ich hab Xotichl echt gern ;)

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?


Man hat so lange darauf gewartet, da war es das ultimative Hach-Erlebnis <3

Meine Rezension findet Ihr hier.

19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?

 
Ob es die Beste Szene war, weiß ich nicht, aber sie gefiel mir gut ;)

Die Rezension findet Ihr hier.

20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?



Bei dem Buch hatte ich definitiv mehr als einen Lacher ;)

Die Rezension findet Ihr hier.

21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?


Hach, ich hab noch Stunden danach geweint...

22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?





Schottland ist einfach mein absolutes Traumland...

Die Rezension findet Ihr hier.

23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?




Es ist so komplex und bietet so viel Stoff...das KÖNNTE ein traumhafter Film werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass es verbockt werden würde, ist leider größer...

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?




Deborah Harkness - ich liebe ihre Bücher! Sie schafft es, dass ich nach 800 Seiten noch lange nicht genug habe...

25. Autoren-Neuentdeckung 2013 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?




Sandra Regnier - so eine tolle Trilogie! 

26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2013 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2013 beeindruckt hat, zählt.)




Glaubt mir, wenn man das Buch in der Hand hält, sieht es noch tausend Mal besser aus!

27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?




So leid es mir auch tut, aber das Cover ist furchtbar!

Die Rezension findet Ihr hier.

28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?




Als ich dieses Buch das erste Mal in Händen hielt, war mein erster Gedanke: "So sollte ein Buch aussehen." Ich bin immer noch hin und weg!

Meine Rezension findet Ihr hier.

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)

Besonders gut gefiel mir die Leserunde auf Was liest Du? zu Samantha Shannons "The Bone Season - Die Träumerin". Es war total spannend, was für Hintergrundinformationen uns die Lektorin gegeben hat. 

Natürlich gefiel mir auch meine eigene Leserunde zu Kristen Simmons "Artikel 5", auch wenn es schade war, dass über die Hälfte der Teilnehmer plötzlich nicht mehr teilgenommen hat.

30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?

Monate vor Erscheinen hat mir ein Kollege "The Bone Season" empfohlen, weil er davon im Radio gehört hatte. Hätte er mir nicht so damit in den Ohren gehangen, hätte ich das Buch wahrscheinlich zwar auf der Wunschliste, aber immer noch nicht gekauft, geschweige denn gelesen ;)

Meine Rezension findet Ihr hier.

So, ich hoffe, dass Euch das hier überhaupt interessiert, denn diese 30 Fragen zu beantworten, war echt ne harte Nummer...

Etwas, was ich unbedingt noch schriftlich festhalten muss, sind meine Vorsätze. Ob ich die einhalten werde, ist natürlich wieder eine andere Nummer.

Blog-Vorsätze:

  1. 175 Bücher lesen
  2. Zeitnah rezensieren!
  3. Über 20 Challenges bewältigen...
  4. Meine Kaufsucht in den Griff kriegen
  5. Meinen SuB bezwingen....haha, guter Witz!
  6. Definitiv mehr Interviews führen!
  7. Weniger oder mehr Blogtouren? Ach, ich weiß es nicht!
  8. Lernen, nein zu sagen...
Private Vorsätze:
  1. Abnehmen
  2. Mit dem Rauchen aufhören? Ach, nööö...
  3. Weniger in meine Freunde investieren!
  4. Einen ordentlichen Nebenjob finden
  5. Nicht mehr so nett zu Leuten sein, die es nicht verdienen.
Ach, die Liste könnte ich ewig fortsetzen, aber wie gesagt: wer weiß, ob ich mich daran halte.

Ich wünsche aber allen anderen, die sich Vorsätze machen, gutes Gelingen! :)

Kommentare:

  1. Auch dir ein frohes, neues Jahr!

    Ich wollte auch erst die komplette Liste mit den 30 Fragen abarbeiten, habe mich dann aber nur für eine Auswahl entschieden. Ist super interessant im Schnellformat zu sehen, wie welches Buch ankam. Nicht sehr überraschend war die Wahl von "Silber" als bestes Cover, so habe ich mich auch entschieden ;)

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Entscheidung! Die 30 Fragen sind echt ne harte Nummer... :D Ich muss aber sagen, dass ich noch viele weitere tolle Cover in der Hand hatte!

      Löschen
  2. Hoi Rica

    Uff, ich habe es doch auch noch geschafft ... ich habe mich sehr schwer getan und konnte nicht ganz alle 30 Fragen beantworten .... und wow, wir haben sogar 5 Übereinstimmungen :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich denke ich morgen daran, mir Deinen Rückblick mal anzusehen :)

      Löschen

 
design by Skys Buchrezensionen