Sonntag, 10. Januar 2016

[Rezension] Marked 01 - Eine teuflische Liebe von Sue Tingey

Die Autorin: Sue Tingey
Die Übersetzerin: Sabine Thiele
Dt. Reihentitel: Marked
Band: 1/2
Dt. Erstausgabe: 12.10.2015
Verlag: Heyne
Format: Paperback
Seitenzahl: 416
ISBN-10: 3453316940
ISBN-13: 978-3453316942
Preis: 12,99 €




Ihrer besonderen Gabe, Geister zu sehen, verdankt es Lucky de Salle von jeher, dass sie eine Außenseiterin ist. Die einzige Person, der sie vertrauen kann, ist Kayla. Doch die ist nicht nur ein Geist, sie verbirgt auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das die beiden plötzlich in die Unterwelt katapultiert, mitten hinein in den Kampf um den Thron des Dämonenherrschers. Lucky will nur noch eins: den Weg aus der Hölle nach Hause finden. Bis sie dem charmanten Wächter Jamie und dem nicht minder gut aussehenden Todesdämon Jinx begegnet. Doch welches Spiel spielen die beiden? Und wer zum Teufel ist Lucky selbst?

Meine Meinung

"Marked - Eine teuflische Liebe" von Sue Tingey ist der wundervolle Auftakt zu einer neuen Fantasy-Reihe.

Ich weiß gar nicht genau, was ich eigentlich erwartet hatte, aber das war es nicht. Umso mehr freut es mich, dass mir dieses Buch so viel Freude bereitet hat. Es ist im wahrsten Sinne fantastisch und bietet Stoff für einige unterhaltsame Stunden.

Von Anfang an packte mich die Geschichte rund um die Geister sehende Lucky und ihre beste (Geister-)Freundin Kayla. Obwohl der erste Daemon quasi sofort auf der Bildfläche erscheint, dauerte es seine Weile bis auch mir klar wurde, dass dieses Buch eine ganz andere Richtung einschlagen würde als man, vom Klappentext ausgehend, schließen würde.

Diese neue Richtung war zum Glück unheimlich spannend und bietet so wahnsinnig viel Stoff, dass es mich dazu verleitet, auf mehr als eine Fortsetzung zu hoffen. Tingey entführt uns in eine völlig fremde Welt, die gleichzeitig erschreckend und bezaubernd ist. Die Faszination ist groß - und ich hoffe sehr, dass wir nicht allzu lange darauf warten müssen, an diesen magischen Ort zurückzukehren.

Die Charaktere sind sehr liebevoll gestaltet, bleiben allerdings noch etwas flach. Nichtsdestotrotz muss man sie einfach ins Herz schließen und genießt die Interaktionen dieser außergewöhnlichen Gruppe. 

Die Lovestory ist gewagt - aber wenn Tingey das beibehält, was sie am Ende verspricht, dann bin ich überzeugt. Auf den ersten Blick wirkt es wie eine typische Dreiecksgeschichte, aber was wäre, wenn das Mädchen ausnahmsweise mal beide nimmt? Das Buch richtet sich eher an Erwachsene, der Schauplatz ist die Unterwelt - also, warum nicht?

Fazit

Sue Tingey hat mit "Marked - Eine teuflische Liebe" einen Reihenauftakt geschaffen, der mich absolut angefixt hat. Ich habe die Reise in die Unterwelt unheimlich genossen und mich in die wahnsinnig kuriose, aber sympathische Gruppe verliebt. Das Buch ist schnell gelesen, überaus unterhaltsam und macht einfach Lust auf mehr! 4,5/5 Bücher!

Die Autorin

Sue Tingey arbeitete achtundzwanzig Jahre lang als Bankangestellte, bevor sie sich für einen radikalen Karrierewechsel entschied. Als Arboricultural Consultant beschäftigt sie sich nun hauptberuflich mit der Pflege und dem Erhalt von Bäumen. Die Autorin ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann im britischen East Grinstead, West Sussex. Marked ist ihr erster Roman.

Die Reihe

Marked-Dilogie

  1. Eine teuflische Liebe | Marked (The Soulseer Chronicles #1)
  2. --- | Cursed (The Soulseer Chronicles #2)

Prefer it in English?


Originalcover

Kommentare:

  1. Huhu,
    also ich kann dir nur zustimmen :D Ich hatte von dem Roman eigentlich erst auch nicht so viel erwartet und war dann doch positiv überrascht, wie die Sache gelöst wurde. Nur etwas mehr direkte Spannung hätte die Geschichte schon vertragen können, aber durch die tollen Charaktere hat mich das nicht sehr gestört.

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi :)

      Schön, dass es Dir da so wie mir ging. Spannung ist natürlich nie verkehrt, aber die habe ich hier tatsächlich nicht vermisst. Ich hoffe ja sehr, dass das Liebesdreick auf die unkonventionelle Art gelöst wird, die dort angedeutet wurde.

      Lieben Gruß

      Löschen

 
design by Skys Buchrezensionen