Donnerstag, 5. November 2015

[Top Ten Thursday #233] Meine 10 liebsten TV-Serien

Uff, das wird schwer. Neben meiner Leidenschaft für Bücher bin ich auch ein extremer Serienjunkie. Bei der großen Vielfalt gibt es definitiv mehr als 10 TV-Serien, die mich begeistern konnten und die mich über einen gewissen Abstand und manchmal sogar mein ganzes Leben lang begleitet haben. Ich versuche einfach mal, eine faire Auswahl zu treffen - mit Kindheitsbegleiten, noch nicht ganz so alten und brandneue Lieblingen!

Platz 10: The 100



The 100 hat gerade wohl so ziemlich jeder auf dem Schirm. Ich war von der Erstausstrahlung an der Pilotfolge in den USA quasi live dabei und konnte einfach nicht mehr aufhören. Was mich aber noch viel mehr begeistert, ist die Tatsache, dass mir die Serie nach dem Lesen der Bücher sogar noch besser gefällt als vorher. Schön, wie sich zur Abwechslung mal beides ergänzt.

Platz 9: Glee


Glee ist prinzipiell ein wandelndes - und singendes - Klischee. Nichtsdestotrotz habe ich jede Folge geliebt! Die Musik ist einfach fantastisch und ich finde es großartig, dass auch immer wieder schwierige Themen angesprochen werden.

Platz 8: Modern Family


Ich wollte unbedingt eine Comedy-Serie nennen, immerhin kriege ich von denen einfach nicht genug. How I Met Your Mother wurde vom Serien-Finale gekillt, The Big Bang Theory hat durchaus seine Schwächen (obwohl ich tatsächlich noch beim x-ten Mal über dieselben Witze lachen kann) und alle anderen Serien dieses Genres schießen meiner Meinung nach ab einem gewissen Punkt immer übers Ziel hinaus. Modern Family hingegen hat von seiner Qualität nichts eingebüßt und bringt mich mehr zum Lachen als alle anderen genannten Serien zusammen.

Platz 7: Navy CIS


Auch die Crime-Serien mussten berücksichtigt werden und Navy CIS ist nun mal die Show, die mich in diesem Genre am längsten begleitet. Ich hatte zwar kurz überlegt, Castle zu nehmen, aber damit verbinde ich einfach weniger. NCIS ist meine Kult-Crime-Serie und wird es wohl auch immer bleiben! Nicht umsonst nenne ich meinen besten Freund "Bambino".

Platz 6: Doctor Who


Lange bin ich drumherum getänzelt und habe tatsächlich erst letztes Jahr den Schritt gewagt - und war schon nach wenigen Folgen sowas von angefixt. Es gibt nur wenige Geschichten, die mich so beschäftigt haben, wie Der Doctor und seine Tardis. Allein die Frage nach dem Lieblings-Doctor bietet uns Whovians Redestoff für Stunden und das ist einfach wundervoll (nerdig).

Platz 5: Grey's Anatomy


Es kommt überraschend selten vor, dass ich Serien re-watche. Genau wie bei meinen Lieblingsbüchern möchte ich das ständig tun, aber es gibt so viel Neues, das man einfach nicht dazu kommt. Grey's Anatomy hat sich also allein deswegen seinen Platz hier verdient, weil ich die komplette Serie bestimmt 5 Mal gesehen habe. Irgendetwas zieht mich immer wieder ins Seattle Grace zurück, obwohl die Show mit all seinen Opfern im Grunde die reinste Tortur ist.

Platz 4: Buffy, die Vampirjägerin


Buffy ist Kult. Mehr brauche ich doch gar nicht zu sagen, oder? Ich tue es trotzdem: damals wie heute stehe ich auf das Übernatürliche, auf starke Heldinnen und scharfe Vampire. Damals wie heute kann mich die Serie begeistern - vor allem die Musical-Folge, die einfach nur der HAMMER ist!

Platz 3: Once Upon a Time


Alles, was mit Märchen zu tun hat, ist mein Ding. Ohne Ausnahme. Im Grunde ist diese Serie die Erfüllung meiner Serien-Träume. Punkt.

Platz 2: Outlander


Es stimmt: OUaT ist ein Serien-Traum - aber Outlander ist ein Verfilmungs-Traum. Die Umsetzung der Bücher ist unfassbar gut, die Schauspieler sind perfekt gewählt; das Setting, die Kostüme, die Sprechweise und und und...PERFEKT! Ich kann nur meinen imaginären Hut vor dieser fantastischen Leistung zu ziehen.

Da die Buch-Reihe mein Erwachsenen-Äquivalent zu Harry Potter ist, war ich natürlich bei jeder Folge auf hoch-kritisch eingestellt. Mein Lob bedeutet also was!

Platz 1: Die Nanny


Die Nanny ist der Inbegriff meiner Kindheit. Diese Serie habe ich mit meiner Mutter rauf und runtergeschaut und als ich sie mir kürzlich noch einmal komplett angesehen habe, durfte ich feststellen, dass ich meinen Männer-Typ wohl Maxwell Sheffield zu verdanken habe. Die Show hat mich also ganz eindeutig nachhaltig geprägt ;)

(Da es dazu wohl keinen Trailer gibt, habe ich Euch die komplette 1. Folge verlinkt - viel Spaß!!)


Jetzt seid Ihr dran:

Was sind Eure Serien-Highlights?
Was sagt Ihr zu meiner Auswahl?

Ich sag Euch, 10 ist eine taffe Begrenzung...

Kommentare:

  1. Halli hallo

    Eine Rangliste könnte ich wahrscheinlich nicht erstellen da ich mich immer so schwer entscheiden kann ;)

    Greys Anatomy, Chigago Fire, Revenge, Pretty Little Liars, Once upon..., Game of Thrones, The 100, Under the dome

    Übrigens was ich früher auch immer sehr gerne geguckt habe war " Emergency room" " Lost" und " McLeods Töchter ;)

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Hey

    Interessante Liste. Ganz schön bunte Mischung - Navy CIS, Greys Anatomy, Die Nanny, Once upon a time... und Doctor Who. Einige Genres abgedeckt! ;)

    Dass Doctor Who nur auf den sechsten Platz gehört, kann ich zwar nicht glauben - Tardis! Doctor! Daleks! ;) - aber dass viele Folgen noch lange Zeit beschäftigen, kenne ich auch.

    Buffy ist genauso kultig, aber genau wie einige andere Serien mittlerweile schon etwas angestaubt. Am Stück könnte ich es mir, glaub ich, nicht mehr antun!

    Navy CIS habe ich auch einige Zeit geguckt. Leider kann man bei einigen Staffeln - wenn man viele Folgen hintereinander guckt - direkt sagen, wie sie ausgehen werden. Teils ist es dann nur noch Muster A oder B. Die Charaktere waren allerdings ohnehin stets das beste an der Serie!

    Die erste Staffel von "Once upon a time" finde ich absolut genial. Die gehört auch definitiv zu meinen Lieblingen - gut gespielt, absolut klasse geschrieben und einfach erfrischend und inspiriert. Die kann ich mir auch einmal im Jahr anschauen! Leider hat die Qualität danach ganz schön Achterbahn gespielt - teilweise hat's gezündet, teilweise war es extrem langweilig. Vor allem die Mid-Season-Finale haben mich immer wieder gestört. Die neue, fünfte Staffel gefällt mir bisher aber wieder recht gut :)

    Insgesamt schöne, ausgewogene Mischung! ;)

    Viele Grüße,
    David

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    the 100 gucke ich ja aktuell auch. Ich mag sie total gern. Wen magst du denn am liebsten?

    Glee ist eine Gemeinsamkeit.

    Buffy hab ich früher auch total gern gesehen.

    Once upon a time ist noch eine Gemeinsamkeit. Ich liebe diese Serie.

    Auch Outlander hab ich gesehen und mochte ich sehr gern, kenne aber die Bücher noch nicht.

    Die Nanny hab ich auch gern gesehen.

    Tolle Liste.

    Hier ist mein Beitrag:
    https://lesekasten.wordpress.com/2015/11/05/top-10-tv-serien/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  4. Ui, die Nanny! Auch inbegriff meiner Kindheit. Im Moment schauen wir die (das erste Mal auf englisch und wie so oft, noch besser!) komplett an. Entspannung pur :) Deshalb hat es die Nanny auch auf meine Liste geschafft :) https://bettysbuecherblog.wordpress.com/2015/11/05/top-ten-thursday-deine-10-liebsten-tv-serien/

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen