Dienstag, 25. Dezember 2012

[Rezension] Lions 01 - Hitze der Nacht von G. A. Aiken

© PIPER Verlag
Autorin: G. A. Aiken
Übersetzerin: Karen Gerwig
Dt. Reihentitel: Lions
Dt. Titel: Hitze der Nacht
Dt. Erstausgabe: 11/2011
Verlag: Piper
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 464
ISBN-10: 3492268315
ISBN-13: 978-3-492-26831-8
Preis: 9,99 €







Mit ihrer neuen Serie läuft G. A. Aiken zur Höchstform auf. Goldäugige Löwenwandler, heißblütige Wolfsrudel und gerissene Hyänenclans: Diese Gestalt wandler tummeln sich auf New Yorks Straßen – und in New Yorks Betten. Denn auch ein Löwe braucht eine Gefährtin. Und wenn er sich diese einmal ausgesucht hat, lässt er nichts unversucht, sie mit seinem Schnurren zu betören. Wenn es sich dann noch um eine Wölfin handelt, sind Spannungen vorprogrammiert, denn diese beiden Arten sind buchstäblich wie Hund und Katz …

Inhalt

Christmas Pride


Mace Llewelyn kommt endlich zurück nach New York. Nach vielen Jahren bei der Navy, während denen nur an seine ehemalige Schulfreundin Desiree McDermont denken konnte, beschließt er kurzerhand, sie zu finden und zu der seinen zu machen. Allerdings hat diese gerade eine miese Scheidung hinter sich und lebt nur noch für ihren Job. Da passt kein Mann mehr in ihr leben, geschweige denn eine Katze...

Shaws Schwanz


Brendon Shaw wurde auf der Suche nach seinem Bruder schwer verwundet. Allein Dez und der Smithmeute hat er es zu verdanken, dass er noch am Leben ist. Und natürlich Rhonda Lee, genannt Ronnie, die ihm während seines Fiebers zur Seite stand. Dumm nur, dass er, ein Löwe, sich in sie, einen Wolf, verliebt hat und Ronnie eine riesige Angst vor Bindungen hat...

Charaktere


Mace Llewelyn ist ein Löwe zugehörig zu einem sehr angesehenen Rudel. Im Gegensatz zu den meisten anderen seiner Art, hasst er das Rudelleben und flieht daher sogar zur Navy. All die Jahre plagt ihn aber die Sehnsucht nach einer Menschenfrau - Desiree McDermont. Nach seiner Rückkehr macht er sich direkt auf die Suche nach ihr - wie praktisch, dass er sich so mit seiner Familie zerstritten hat, dass diese ihn eh nicht zu Weihnachten erwarten. Da hat er genug Zeit, um zu beweisen, ob Katzen wirklich so clever sind...

Desiree McDermont ist eine große, starke und vor allem vollbusige Frau. Diese überaus weiblichen Attribute haben sie aber nicht davon abgehalten, eine Laufbahn als Marine zu absolvieren und danach zum NYPD zu gehen. Sie ist willensstark und etwas zu direkt. Sie behauptet sich gegen jeden Mann und lässt sich nicht so leicht schocken. Auch wenn sie sehr selbstbewusst ist, macht es ihr trotzdem zu schaffen, dass Mace in der Gesellschaft über ihr steht. So jemand "Besseres" kann doch gar nicht mit ihr zusammen sein wollen, oder?

Brendon Shaw ist ein überaus attraktiver Löwe, der für jeden Spaß zu haben ist. Als Teil der Llewelyn Meute hat er mit einer der Löwinnen zwei Junge bekommen, die er über alles liebt. Ähnlich Mace möchte auch er sich fest binden und scheut dabei keine Mühen, außerdem bedeutet ihm die Familie doch mehr als eine Katze zugeben darf. Mit Inbrunst und Humor umgarnt er die schöne Wölfin und muss sich da so einiges gefallen lassen...

Rhonda Lee Reed ist eine klassisch emanzipierte Wölfin, die zusammen mit ihrer besten Freundin vor keinem Abenteuer zurückschreckt. Sie weigert sich konstant, sich dem Leben in der Meute anzupassen. Ihre Brüder machen ihr stets das Leben zur Hölle und auch wenn sie ihre Eltern liebt, weiß sie sie lieber 1000 Meilen entfernt. Zurzeit redet sie sich ein, "erwachsen" werden zu wollen, aber mit der Umsetzung haperts dann doch noch.

Meine Meinung

G. A. Aikens "Lions - Hitze der Nacht" ist der Auftakt zu einer weiteren vielversprechenden Reihe.

Der Schreibstil ist locker, flüssig und bildhaft. Mit viel Humor und einer Prise Vulgarität wird der Sprachgebrauch an die jeweilige Zeit und Herkunft angepasst - nebenbei lockert es auf und ist authentisch. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht der jeweiligen Protagonisten, dabei aber in der 3. Person, erzählt.

Die Charaktere sind durchweg gut gelungen und perfekt in Szene gesetzt. Die grundsätzlichen Voraussetzungen für die schwierigen Beziehungen sind bei beiden Szenarien sehr ähnlich und trotzdem beide Male schön zu lesen.

Die Geschichte macht Spaß und ist was Nettes für zwischendurch. Im Gegensatz zu der Wolf-Reihe zieht sich dieser Band stellenweise ein klein wenig, jedoch nicht so, dass es groß stört. Die Gestaltwandlerromane von Aiken gefallen mir eh vor allem deshalb so gut, weil sie die animalischen Attribute so wunderbar mit einzubinden vermag. Mir hat es natürlich besonders gefallen, dass, obwohl es hier um Löwen geht, die Wölfe nicht fehlen. Nur irgendwie schade, dass sie sich so selten verwandelt haben.

Fazit

G. A. Aikens "Lions - Hitze der Nacht" konnte mich wieder einmal überzeugen. Dass sich in diesem Taschenbuch gleich zwei Romane verstecken, hat mich zunächst etwas abgeschreckt, aber letztlich hat es das Lesevergnügen nicht geschmälert. Mit gutem Sex, viel Humor und den verschiedensten Gestaltwandlern lässt Aiken mein Leserherz höher schlagen. Kleiner Punktabzug für die zeitweise langatmigen Stellen, die das Leservergnügen nur minimal stören. Gute 4/5 Bücher!

Die Autorin

G. A. Aiken ist die New-York-Times-Bestsellerautorin der erfolgreichen Serie um die Drachenwandler. Sie lebt an der Westküste der USA und genießt dort das sonnige Wetter, das gute Essen und die Aussicht auf attraktive Strandbesucher. Beim Piper Verlag veröffentlicht G. A. Aiken neben ihrer Drachenwandler-Saga außerdem die Reihe »Lions« sowie die Serie »Wolf Diaries«.

Die Reihe

Lions Reihe

  1. ??? / Howl For It (The Pride #0.5)
  2. Hitze der Nacht / The Mane Event (The Pride #1)
  3. Feuriger Instinkt / The Beast in Him (The Pride #2)
  4. Leichte Beute / The Mane Attraction (The Pride #3)
  5. Wilde Begierde / The Mane Squeeze (The Pride #4)
  6. Scharfe Pranken / Beast Behaving Badly (The Pride #5)
  7. Fährte der Lust / Big Bad Beast (The Pride #6)
  8. Heiße Fänge / Bear Meets Girl (The Pride #7)
  9. Fesselnde Jagd / Wolf With Benefits (The Pride #8) (erscheint im Mai 2015)
  10. ??? / Bite Me (The Pride #9)

Prefer it in English?


Originalcover

Kommentare:

  1. Ich hatte bis jetzt nur schlechtes über die Reihe gehört und traute mich (obwohl ich ja die Wolf Diary Reihe klasse fanf) nicht an die Reihe heran. Deine Rezi hat das geändert. Ich werde zwar erst einmal die Drachenreihe ausprobieren, da ich davon schon einen Band auf dem SUB habe, aber dann werde ich die Lions mal näher betrachten.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass Dich meine Rezi zum Lesen animiert :) berichte mir, wie die Dragon Reihe ist. Die kauf ich mir nämlich auch gerade zusammen :D

    LG

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen