Montag, 13. Mai 2013

[Rezension] Blutrubin 02 - Der Verrat von Petra Röder

© edition winterwork
Autorin: Petra Röder
Dt. Reihentitel: Blutrubin Trilogie
Dt. Titel: Der Verrat
Dt. Erstausgabe: 11/2011
Verlag: edition winterwork
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 400
ISBN-10: 3864680085
ISBN-13: 978-3-864-68008-3
Preis: 16,90 €



Kaufen könnt Ihr das Buch gleich hier.

Claire ist gerade dabei, ihr Leben mit James zu genießen und sich an ihre Unsterblichkeit zu gewöhnen, als sie eines Nachts von einem unbekannten Wesen angegriffen wird. Doch sie ist nicht die Einzige, überall auf der Welt werden Vampire attackiert und getötet. Bald ist allen klar, wer hinter diesen Anschlägen steckt und um zu verhindern, dass noch mehr Vampire sterben, wird die Bruderschaft zusammengerufen. Doch dann geschieht etwas Entsetzliches und Claire muss eine folgenschwere Entscheidung treffen.

Inhalt

Claire und James wollen endlich ihre traute Zweisamkeit genießen – leider ist das Glück nicht von Dauer. Wie zu erwarten war, wurde die Jagd nach den Blutrubinen noch lange nicht aufgegeben, nur dass diesmal der Feind so übermächtig ist, dass die Bruderschaft zusammentreten muss. Doch auch all dieser Schutz bewahrt Claire nicht davor, eine folgenschwere Entscheidung zu treffen, die ihr Leben von Grund auf verändern wird…

Eigene Meinung

Blutrubin – der Verrat“ von Petra Röder ist ein solider zweiter Band, der seinem Vorgänger in nichts nachsteht.

Röders Schreibstil hat nichts von seiner Flüssig- oder Bildhaftigkeit eingebüßt; die Sprache ist modern und angepasst.

Dafür hat sich die Atmosphäre gravierend verändert. Durch die Masse der Todesfälle wird diese stark gedrückt und aufhellender Humor ist in diesem Band rar gesät. Gleichzeitig wartet Röder von Anfang an mit Spannung ohne Ende auf, die Bezeichnung „temporeich“ ist fast schon untertrieben.

Die Charaktere machen recht unerfreuliche Entwicklungen durch. Am Anfang war es kaum auszuhalten wie unfähig Claire war. Stets war sie im Weg oder musste gerettet werden – zum Glück empfand diese das selbst als lästig und hat immerhin versucht, beim Kampf eine Hilfe zu sein.
Des Weiteren wurde endlich das Geheimnis um Claires Andersartigkeit gelüftet.

Viele neue Figuren werden eingeführt, die durch ihre Vielfältigkeit und ihren Charme überzeugen. Einige Altbekannte stecken voller Überraschungen, andere stagnieren und beschränken sich auf wenige Wesenszüge.

Trotz einiger „Kritikpunkte“ ist die Geschichte einfach mitreißend. Durch die konstant anhaltende Spannung, den vielen ungeklärten Vorkommnissen und der authentischen Brutalität entpuppt sich dieser zweite Band als wahrer Pageturner. Obwohl ich schon gestehen muss, dass ich zeitweise recht fassungslos war, in welchem Maße Röder ihrer Figuren opfert.

Das einzige, das mich wirklich gestört hat, waren die Logikfehler, die leider nicht ganz so selten auftauchten. So hat sich Claire zum Beispiel mehrmals darüber gewundert, dass Vampire Kinder bekommen können obwohl ihre Stiefschwester selbst ein geborener Vampir war. Außerdem gab es ein oder zwei Handlungsmuster, die sich wiederholt haben, was nicht unbedingt störend, aber nun mal nicht ganz so spannend war.

Alles in allem wurde ich aber gut unterhalten und freue mich auf den dritten Band!

Fazit

Petra Röders „Blutrubin – Der Verrat“ ist eine solide Fortsetzung, die ihren Vorgänger in punkto Spannung locker toppt. Die Charaktere sind vielseitig und stecken voll Überraschungen; die Handlung ist unvorhersehbar und das Erzähltempo kaum fassbar. Leider schmälern einige Lokigfehler und Wiederholungen meine Begeisterung, weswegen ich in dem Fall nur 4/5 Bücher vergebe. Den finalen 3. Band kann ich trotzdem kaum erwarten! 

Die Autorin



Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert.
An Fantasie hat es der Autorin zudem noch nie gemangelt, ganz zum Leidwesen ihrer Eltern und Lehrer.
Seitdem sie selbstständig ist, hat sie begonnen eigene Geschichten zu schreiben. Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen darin nicht fehlen. Der historische Zeitreise-Roman "Flammenherz" ist ihr zweiter Roman.
Mit "Blutrubin - Die Verwandlung" veröffentlichte sie ihren Debüt-Roman, der gleichzeitig der Auftakt zu einer Vampir-Trilogie ist.
Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst.

Die Reihe

Blutrubin Trilogie 

  1. Die Verwandlung
  2. Der Verrat
  3. Das Vermächtnis  

Kommentare:

  1. Auch das buch scheint ja gut zu klingen,habe den 1. Teil schon gelesen :))
    Schöne Rezension übrigens ;)
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön :) jemand, der die Reihe kennt! Und danke :)

      Löschen
  2. Ich habe gerade den ersten band gelesen und fand den eigentlich gar nicht so toll :(
    War irgendwie gar nicht meins :/

    Liebe Grüße
    Anett.

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen