Dienstag, 10. Mai 2016

[Rezension] Unrivaled 01 - Gewinnen ist alles von Alyson Noel

Die Autorin: Alyson Noel
Die Übersetzerin: Ariane Böckler
Dt. Reihentitel: Unrivaled
Dt. Titel: Gewinnen ist alles
Band: 1/2
Dt. Erstausgabe: 10.05.2016
Altersempfehlung: 14 - 15 Jahre
Format: Paperback
Seitenzahl: 416
ISBN-10: 395967029X
ISBN-13: 978-3959670296

Preis: 14,99 €


Mach diesen Sommer einen der Unrivaled Clubs zum Hotspot der Stars und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!

Obwohl sie in ihrem Gossip-Blog über Promis lästert, widersteht Layla nicht der Chance, sich ihr Journalismus-Studium zu finanzieren. Doch das kann sie ihre Beziehung kosten, denn ihr Freund ist strikt gegen den Job – er hat schon einmal jemanden an die Welt des schönen Scheins verloren.

Aster will eigentlich Schauspielerin werden. Dafür muss sie erst mal berühmt werden und nimmt die erste Hürde als Promoterin. Auf keinen Fall dürfen ihre Eltern davon erfahren, sie haben für Aster nämlich ganz andere Pläne – fernab von der Glitzerwelt.

Tommy ist nach Hollywood gekommen, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen – den Nachtclubbesitzer Ira Redman. Ihm und sich selbst will Tommy beweisen, dass er ein Gewinner ist.

Wie weit werden sie gehen, um ihr Ziel zu erreichen?

Meine Meinung

"Unrivaled - Gewinnen ist alles" von Alyson Noel ist der Auftakt einer neuen Reihe der Bestseller-Autorin. Angesiedelt in der Stadt der Engel befasst es sich genau mit der Sorte Mensch, die man dort erwartet: Stars, Möchtegern und solche, die es werden wollen.

Normalerweise halte ich mich von dieser Szene fern - so weit es irgend geht. Ich hatte nie ein Interesse daran, berühmt zu werden und kann den ganzen Wirbel einfach nicht verstehen. Die sogenannten "Stars" sind auch nur Menschen, oft nicht mal besonders herausragende, warum also stürzen sich alle so auf all den uninteressanten Klatsch?

Umso neugieriger war ich dann aber doch auf diese Jugendbuch-Variante, vor allem der angekündigte Wettkampf hat meine Neugierde geweckt. Gut gemacht ist sowas immer ein Garant für spannende Unterhaltung. Große Erwartungen hatte ich allerdings keine. Von Alyson Noel habe ich bislang nur die Soul Seeker Tetralogie gelesen, die eine ziemliche Achterbahnfahrt war. Ein unheimlich spannendes Thema, aber die Umsetzung war nicht immer so bombastisch, jedoch wurde es von Band zu Band besser, weshalb mein Gesamteindruck eigentlich ziemlich positiv ist. Blieb also nur die Frage: erwartet mich bei "Unrivaled - Gewinnen ist alles" erneut ein schwacher Reihenauftakt oder doch spannende Unterhaltung wie bei dem Finale ihrer letzten Reihe?

Tatsächlich trifft Alyson Noel dieses Mal weder das eine noch das andere. Der Unterhaltungswert liegt so ziemlich genau in der Mitte von "richtig spannend" und "ziemlich langweilig". Auf mich hatte es eine erstaunlich anziehende Wirkung, wobei mich der Inhalt niemals über die Seiten hinaus beschäftigt hat. Doch war ich einmal am Lesen, kam ich gut voran und so habe ich den Großteil des Romanes dann auch in einem Rutsch gelesen.

Unleugbar ist allerdings die Oberflächlichkeit des Plots und vor allem der Charaktere. Es sind genau die Figuren, die man erwarten würde: der sympathische Junge von Nebenan, der davon träumt, Rockstar zu werden; die ehrgeizige, rebellische Möchtegern-Journalistin, die den fiesen Machenschaften der Clubszene auf den Grund gehen will und die reiche, verwöhnte Perser-Prinzessin, die von einer Schauspiel-Karriere träumt. Die meisten ihrer Handlungen waren absolut vorhersehbar, ebenso die Fallen, in die sie sich selbst hineinmanövrieren. Naiv ist hier noch untertrieben. Spannend hingegen fand ich die Interaktionen der Konkurrenten. Nicht, weil diese so originell, sondern vielmehr weil sie nicht einmal so reagiert haben, wie ich es tun würde. So konnte ich mich zwar überhaupt nicht in sie hineinversetzen, dieses mir so fremde Verhalten jedoch wie ein Forschungsobjekt betrachten.

Fazit

Alles in allem ist Alyson Noels "Unrivaled - Gewinnen ist alles" ein durchaus interessanter Reihenauftakt, der mich ganz gut unterhalten konnte. Der angenehme Schreibstil hat es mir leicht gemacht, das Buch nahezu am Stück zu lesen und die intriganten Machenschaften waren trotz ihrer Vorhersehbarkeit erstaunlich spannend. Ich möchte definitiv wissen, wie es weitergeht, für mehr als 3/5 Bücher reicht diese Auftakt aber leider nicht.

Die Autorin

Die internationale Bestsellerautorin Alyson Noël hat nach ihren Serien „Evermore“ und „Soul Seeker" einen festen Platz unter den erfolgreichsten Teen-Autorinnen. Ihre Romane sind in 37 Sprachen übersetzt, weltweit sind mehr als 10 Millionen ihrer Romane verkauft. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.

Die Reihe

Unrivaled-Dilogie

  1. Gewinnen ist alles | Unrivaled (Beautiful Idols #1)
  2. --- | --- (Beautiful Idols #2)

Prefer it in English?


Originalcover

Kommentare:

  1. Hallo Ricarda

    Obwohl es dich nicht ganz überzeugen konnte, klingt die Geschichte richtig gut. Das ist doch das Wichtigste, dass ein Buch gut zu lesen ist. Eigentlich schade, dass die Autorin nicht mehr daraus gemacht hat. Scheint eine Geschichte zu sein, in der jeder berühmt werden will und dafür fast alles tun würde.

    LG, Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    schade, dass dir das Buch nicht so gefallen hat. Eigentlich klingt es schon interessant. Ich wusste nicht, dass es einen 2.Band auch noch gibt.
    Ob ich die Reihe lese, weiß ich nicht. Ich bin noch etwas unsicher und warte noch auf weitere Bewertungen.

    Liebe Grüße
    Schneeflöckchen Blog

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen